HANDWERKSTATT CASE#4

 

AUSGANGSSITUATION CASE #4 STEMPELDRUCK & BUCHOBJEKTE
Die Brücke Schleswig-Holstein ist ein Wohn- und Beschäftigungsträger für psychisch erkrankte Menschen. Am Standort Itzehoe befindet sich die
„Bildschön-Designwerkstatt", in der Menschen mit unterschiedlichstem Ausbildungshintergrund, die aauf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufgrund ihrer Erkrankung nicht tätig sein können, gestalterisch und handwerklich
arbeiten. In der Designwerkstatt werden unterschiedliche Produkte, insbesondere im Bereich Heimdekoration, hergestellt. Was produziert wird, orientiert sich eng an den Fähigkeiten und Interessen der Mitarbeiter. Ausschlag-
gebend ist außerdem, welche Materialien günstig beschafft werden können.
Es entstehen mit Stoff, Papier oder eigenen Malereien bezogene Magnetbretter, Magnete, Pinnwände und Garderoben. Zwei Serien sind charakteristisch für die Designwerkstatt: Zum einen die Verwendung von alten Landkarten, die als Überzug z.B. von Möbeln und Klemmbrettern verwendet oder als Taschen vernäht werden. Zum anderen die Umnutzung von Büchern aus Spenden, deren Seiten und Buchdeckel zu Dekorations- und Einrichtungsgegenständen verarbeitet werden. Bei der Herstellung wird auf eine gute Verarbeitung und ansprechende Verpackung Wert gelegt. Die Designwerkstatt verfügt über helle Arbeitsräume, eine kleine Holzwerkstatt sowie ein angeschlossenes Ladengeschäft in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof.

 

GESTALTUNGSAUFGABE CASE #4 STEMPELDRUCK & BUCHOBJEKTE
Im Vorgespräch ergeben sich mehrere interessante Gestaltungsaufgaben: Zum einen wäre es für die Mitarbeiter der „Bildschön Designwerkstatt" interessant, eine neue Technik zu erlernen, mit der das bestehende Sortiment weiter entwickelt werden kann.
Es fällt die Wahl auf die Herstellung von Stempeln. Stempelbau ist eine kreative wie handwerkliche interessante Tätigkeit, das anschließende Drucken ist fü̈r Teilnehmer mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausführbar.

Desweiteren gibt es Bedarf, sich neue Verwendungen für die ständig eintreffenden Bücherspenden zu überlegen.
Es fällt auf, dass das Ladengeschäft trotz Bahnhofsnähe von diesem aus kaum sichtbar ist. Eine Gruppe von Studierenden beschließt, an einer Verbesserung der Situation zu arbeiten.

Zur Gruppe der Mitarbeiter der „Bildschön Designwerkstatt" stoßen noch weitere Teilnehmer aus Elmshorn, ebenfalls Beschäftigte der Brücke Schleswig-Hostein, hinzu. Sie möchten den Workshop nutzen, um mit Stempeln an der Erweiterung ihrer Geschäftsausstattung zu arbeiten und die Präsentation des gruppeneigenen Wochenmarktstandes zu verbessern.

Workshopleitung: Gero Grundmann

 

Hier gelangen Sie zur bebilderten PDF-Dokumentation.