WORKSHOP - BLOCK #3 (05.05. & 06.05.2014) 

In der dritten Woche der Zusammenarbeit ging es vor allem darum, vom Experimentieren zum konkreten Entwurf zu kommen. Vielen Teilnehmern fiel es nicht leicht, sich für eine der vielen Ideen und Ansätze, die das Material und die Diskussionsrunden geliefert hatten, zu entscheiden. Und doch – je konkreter die Objekte ihre Formen annahmen, umso stärker wuchs die Motivation eine, manchmal auch zwei Ideen in die Realisierung zu bringen. Gerne wurde dann auch mal die wohlverdiende Mittagspause hinten aufgeschoben.
Das Sichtbarwerden der Ideen an den Werktischen führte auch dazu, dass sich die unterschiedlichen Künstlergruppen unmittelbar gegenseitig beeinflussen konnten. So wurde beispielsweise die Bearbeitungstechnik von Plastikflaschen des Künstlers Martin Kraft zur Inspiration für ein studentsiches Team, das mit der Erhitzung dieser Flaschen experimentiere. Das Erhitzungsexperiment von Moritz Führer und Fabian Dehi führte wiederrum zum nächsten Designschritt für Krafts Arbeit.

  • w3_1
  • w3_2
  • w3_3
  • w3_4
  • w3_5
  • w3_6

Simple Image Gallery Extended